Canine Bowen Technique,

die Körperarbeit für Hunde

 

Ausbildungen

Die EGCBT Practitioner Ausbildung ist durch Ron und Sally Askew, die erfahrenen Bowentherapeuten und Hundetrainer / Verhaltenstherapeuten, mit Hilfe eines der führenden orthopädischen Tierärzte in England entwickelt worden. Seit dem ersten Kurs wurden viele kenntnisreiche Practitioner ausgebildet. Diese Ausbildung bietet denjenigen, die fachgerechte Canine Bowen Technique Practitioner werden möchten, eine Ausbildung mit einem einmaligen, hundeorientierten ganzheitlichen Ansatz. Dieser Lehrgang wird seit 2004 in Grossbritannien, seit 2006 in der Schweiz und seit 2013 in den Niederlanden angeboten.

Die EGCBT Practitioner Ausbildung ist die derzeit einzige in England entwickelte Ausbildung zur Bowen Technik für Hunde, welche durch die beiden führenden Berufsverbände der Bowen Therapeuten in Grossbritannien für eine kontinuierliche professionelle Weiterbildung anerkannt ist - die Bowen Therapy Professional Association (BTPA) und die Bowen Association UK (BAUK).


Im Moment gibt es in der Schweiz zwei Ausbildungsmöglichkeiten:

CBT für den Hausgebrauch
Besteht aus Modul 1 der Practitioner Ausbildung. Hier werden die Grundlagen der Canine Bowen Technique gelehrt. Der Hundebesitzer verfolgt das Ziel, die Technik an den eigenen Hunden anzuwenden oder möchte einen Einblick in den Ausbildungslehrgang erhalten. Es werden jährlich Revisionstage angeboten, um das erworbene Wissen für die eigenen Hunde frisch zu halten.


CBT Practitioner Ausbildung
Die Practitioner Ausbildung steht für eine anerkannte, seriöse und professionelle Ausbildung in Canine Bowen Technique. Sie besteht aus vier Modulen. Modul 1 ist das Modul für den Hausgebrauch. Die Module 2-4 komplettieren die Practitioner Ausbildung. Diese letzteren Module umfassen die zweite Ebene der Canine Bowen Technique, Grundsätze der Hunde Anatomie und Physiologie, die optimale Zusammenarbeit mit Tierärzten, die rechtlichen Grundlagen, den Konsultationsprozess und den Umgang mit Kunden, sowie weitere Beobachtungs-, Einschätzungs- und Behandlungsfertigkeiten von Hunden anderer Menschen.


Zwischen den Modulen erstellen die Studenten Fallstudien, um ihre Technik zu üben und zu entwickeln. Bei Problemen steht die Kursleitende gerne zu Verfügung. Zusätzlich sind vier schriftliche Arbeiten während der Ausbildung zu verfassen.

 

Das spricht für unsere Ausbildung
 

  • Das Angebot von spannenden und inspirierenden Kursen in Canine Bowen Technique

  • Ausbildung von Studenten auf einem hohen professionellen Niveau um die Qualität und Glaubwürdigkeit dieser relativ neuen komplementären Therapieform zu stärken

  • Kleine Ausbildungsgruppen um eine maximale Interaktion zwischen Studierenden und Ausbildnern zu ermöglichen und den Stress für die beteiligten Hunde zu minimieren

  • Einsatz der bestqualifizierten, erfahrenen und respektierten Ausbildner in deren Gebiet

  • Angebot eines hohen Standards, wo die Bedürfnisse der Hunde die höchste Priorität haben

  • Pionierarbeit in Bezug auf die Arbeit mit Hunden, die beides ist: hundeorientiert (die Bedürfnisse des Hundes kommen immer zuerst) und vom Hund geführt (während einer Sitzung wird der Hund gehört und respektiert)

  • Anbieten eines einmaligen ganzheitlichen (ganzer Lebensstil berücksichtigenden) Weges, um Hunde zu unterstützen


Hauptsächlich konzentrieren wir uns darauf, die Bowen Technique zum Wohlbefinden der Hunde einzusetzen. Die Ausbildung umfasst so auch Gebiete aus dem Leben des Hundes, die das Ergebnis der angebotenen Prozeduren beeinflussen könnten (wie z.B. Stress, Spaziergang, Bewegung und Training, Ernährung, Nachsorge). Diese Bereiche wurden mit Unterstützung von in den entsprechenden Bereichen qualifizierten Berufsleuten entwickelt. Die Studenten sind nach Absolvierung der Ausbildung nicht qualifiziert in diesen Bereichen, doch können sie Probleme erkennen und den Hund und seinen Menschen via Tierarzt zu den entsprechenden Experten überweisen. Weiters beleuchten wir wichtige Aspekte der Hundepflege. Zusammen mit Anatomie und Physiologie, sowie erster Hilfe des Hundes werden diese Themen von einem Tierarzt vermittelt. So stellen wir sicher, dass den Studenten die neusten Erkenntnisse vermittelt werden.

 

Unsere Studenten haben zudem erfahren, wie wichtig die Beobachtungsfertigkeiten sind, da wir mit einem Tier arbeiten, das seine Herausforderungen und Gefühle nicht über unsere gesprochene Sprache kommunizieren kann. Diejenigen, die als Bowen Therapeuten mit Menschen arbeiten, durften erfahren, dass die CBT Ausbildung ihre Arbeit mit den Menschen verfeinert hat. Viele der ehemaligen Studenten haben bestätigt, wie sehr sich die Beziehung zum eigenen Hund im Verlaufe der Ausbildung vertieft hat.

«In der Ausbildung zum CBT Practitioner habe ich nebst der Methode auch sehr schöne Möglichkeiten kennengelernt, mit den Hunden in Kontakt zu kommen. Ich habe verschiedene Varianten erfahren, wie die Hunde mit uns kommunizieren, wie sie sich verändern und wie ich sie unterstützen kann. Die Arbeit mit den verschiedenen Hunden gibt so viel zurück, sie zeigen uns ehrlich was ihnen gut tut. Wenn man ihnen gut zuhört, sind sie uns so dankbar. Es entsteht mit jedem Hund mit dem ich arbeiten darf, eine spezielle Verbindung.» Gabi Thurnherr

CBTA Schweiz

 

Als Nachfolge von EGCBT wurde in England die CBTA (Canine Bowen Technique Organisation) gegründet. In der Schweiz haben wir per 1. Januar 2019 die CBTA Schweiz gegründet. Die Mitgliedschaft ist nur für Studenten und qualifizierte Practitioner möglich. CBTA Schweiz hat den Auftrag, den CBT Practitionern eine Plattform zum Austausch und zur Weiterbildung zu ermöglichen. 

Kontakt

Haben Sie Interesse an Canine Bowen Technik oder an der Ausbildung? Melden Sie sich bei uns, für ein unverbindliches Gespräch. Wir freuen uns auf Sie.

Canine Bowen Technique Association (CBTA)  / Schweiz